Luft- und Raumfahrt

Luft- und Raumfahrt

Element Six Werkstoffe werden in der Luft- und Raumfahrt zum Schneiden, Fräsen, Bohren und Schleifen von Bauteilen eingesetzt.

Element Six konzipiert, entwickelt und produziert Hochleistungswerkstoffe für den Einsatz in Präzisionsanwendungen wie dem Schneiden, Fräsen, Bohren und Schleifen bei der Fertigung von Bauteilen und Systemen für die Luft- und Raumfahrt. Dabei erfüllen die Werkstoffe von Element Six auch die hohen Anforderungen der Luft- und Raumfahrtindustrie, die sich aus der Einführung schwieriger zu bearbeitender Werkstoffe, wie Verbundwerkstoffen und hochfesten Metallen, ergeben.

Gemeinsam mit unseren Kunden arbeiten wir daran, die Anwendungen in der Luft- und Raumfahrtindustrie zu optimieren, Werkstofflösungen optimal zu nutzen und so einen Mehrwert für den Endanwender zu schaffen. Unsere Hochleistungswerkstoffe bieten höhere Schneidgeschwindigkeiten, steigern die Produktivität und ermöglichen längere Werkzeugstandzeiten. Dabei übertreffen sie herkömmliche Lösungen oft um ein Vielfaches.

Unsere Lösungen zum Bohren, Fräsen und Drehen von CFK (kohlenstofffaserverstärkten Kunststoffen) und Titan
Werkstoffe aus synthetischem Diamant werden bei der Herstellung von CFK-Bauteilen, beim Kantenfräsen und Bohren von CFK-Komponenten, oft in Verbindung mit Titan, bereits heute genutzt und gewinnen rasch an Akzeptanz. Herkömmliche Werkzeugwerkstoffe nutzen sich beim Bohren von CFK rasch ab, was zu Schichtabspaltungen zwischen den Faserlagen führt. Bohr- und Fräswerkzeuge aus monokristallinem synthetischem Diamant und PKD (polykristiallinem Diamant) ermöglichen beträchtlich längere Werkzeugstandzeiten und eignen sich sogar für kleinste Bauteile und geringste Produktionsmengen. Unsere PKD-Qualitäten werden auch zunehmend zum Drehen und Fräsen von Titan eingesetzt, wo sie eine vierfach höhere Schnittgeschwindigkeit ermöglichen als andere Lösungen. Außerdem verlängern sie die Werkzeugstandzeiten um ein Vielfaches.

CFK-Komponenten werden oft mit Titan-Bauteilen zu sogenannten‚ Stacks' 
(Komponentenstapeln) verbunden. Allerdings sind beide Werkstoffe sehr schwierig zu bearbeiten. PKD überzeugt hier dadurch, dass er nicht nur für eines der beiden Materialien die perfekte Lösung ist, sondern auch für diese anspruchsvolle Kombination. Mehr über PKD. Mehr über monokristallinen synthetischen Diamant.

Unsere Schleiflösungen für Bauteile von Flugzeugtriebwerken
CBN-Werkstoffe* von Element Six werden zum Schleifen von Turbinenschaufel-Hauptkreisprofilen verwendet und sorgen dabei für präzise Abstände in den Triebwerksverkleidungen. Anders als herkömmliche Schleifmittel behält CBN seine Härte und seine scharfen Schnittkanten über große Temperaturbereiche hinweg und eignet sich somit auch für das Zerspanen von Eisenwerkstoffen. CBN-Schleifmittel sind im Vergleich zu den gängigsten herkömmlichen Aluminiumoxid-Schleifmitteln um bis zu zwei Größenordnungen abriebfester und damit über einen deutlich längeren Zeitraum formstabil. CBN-Schleifen steigert beim Bearbeiten gehärteter Stähle die Effizienz in ganz erheblichem Maße. Mehr über CBN.  *(CBN = cubic boron nitride – dt.: kubisches Bornitrid)

Unsere Lösungen zum Drehen von Superlegierungen
Die Element Six-Werkstoffe aus PCBN (polykristallinem kubischem Bornitrid) werden zunehmend in der Halbbearbeitung von Scheiben und Wellen aus nickelbasierten Superlegierungen eingesetzt. Die heute üblicherweise für die Endbearbeitung von Superlegierungen auf Basis von Nickel und Kobalt verwendeten beschichteten und unbeschichteten Hartmetallwerkzeuge ermöglichen Geschwindigkeiten von bis zu 50 m/min. Im Vergleich dazu arbeitet PCBN selbst bei einer Geschwindigkeit von 300 m/min oder mehr noch absolut zuverlässig und bietet dabei längere Werkzeugstandzeiten sowie eine potenziell verbesserte Oberflächenbeschaffenheit. Die Produktivität um den Faktor 6 steigern zu können, ist für die Bauteilehersteller äußerst attraktiv und hilft bei der Senkung von Investitions- und Betriebskosten für Werkzeugmaschinen. Mehr über PCBN.

Unsere Schneidlösungen
Hartmetall-Rotierkopffräserohlinge von Element Six werden zum Metallschneiden und zum Entgraten rauer Kanten an Bauteilen für die Luft- und Raumfahrt verwendet. Unsere Rohlinge sind sehr leistungsstark und ermöglichen lange Standzeiten. Wir halten ein komplettes Sortiment an Imperial- und DIN-Standard-Fräserohlingen bereit. Mehr über Hartmetallprodukte.

Unsere Zukunftslösungen
Sobald neue Motorengenerationen auf den Markt kommen, die Möglichkeiten zur Qualifikation neuer Werkzeugkonzepte bieten, wird PCBN für die Halb- und Endbearbeitung der Maschinen der nächsten Generation eingesetzt. Das ermöglicht im Vergleich zu herkömmlichen Werkstoffen eine vier- bis achtfache Produktivitätssteigerung.

Beim Bau großer Titan-Konstruktionsteile, wie zum Beispiel den Druckluftkästen der aktuellen Langstrecken-Großraumflugzeuge, werden PKD-Fräswerkzeuge voraussichtlich Hartmetalllösungen ersetzen, weil sie eine vierfach höhere Produktivität und ein Vielfaches an Werkzeugstandzeit bieten. Zwar sind PKD-Werkzeuge auf den ersten Blick teurer, das wird aber durch die anschließenden Ersparnisse bei Maschineninvestition sowie Abschreibungs- und Arbeitskosten deutlich wettgemacht.