In Metall eingekapselter synthetischer Diamant

In Metall eingekapselter synthetischer Diamant

Die Einkapselung ermöglicht ohne den Einsatz von Bestückungsautomaten eine gleichmäßige Verteilung der synthetischen Diamantpartikel in den Werkzeugsegmenten.

Eine Einkapselung von synthetischem Diamant bedeutet, dass der Werkstoff der Metallbindung in einem solchen Maße um den synthetische Diamantpartikel herum aufgebaut wird, dass dieser von einer ausreichenden Menge Verbindungspulver völlig eingeschlossen ist um anschließend das gesinterte Segment zu erzeugen. Die Einkapselung der synthetischen Diamantpartikel in einer Lage Metallbindungspulver vor dem Pressen oder Sintern gewährleistet eine gleichmäßige Diamantverteilung innerhalb des Werkzeugsegments.

Element Six kann kundenspezifische Schleifmittel aus in einer Metallbindung eingekapseltem synthetischem Diamant liefern, die alle Kundenanforderungen erfüllen. Hierzu gehört die Zusammensetzung der Verbindung, Festigkeit der verkapselten Partikel, Konzentration von synthetischen Diamanten und Güteklasse des synthetischen Diamants.

Die Entwicklung einer neuen, proprietären Technologie von Element Six trägt im Vergleich zu konventionellen Techniken beträchtlich zur Senkung der Herstellungskosten bei. Außerdem ist es jetzt möglich, Partikel mit jedem Bindungswerkstoff und in jeder Stärke einzukapseln, die Kornfestigkeit anzupassen, und innerhalb der Bindungsmatrix funktionale Gradienten auszuführen. Hierdurch entstehen neue Möglichkeiten zur Konstruktion von Schleifwerkzeugen.