Unternehmensprofil

Element Six (E6), Teil der DeBeers Gruppe, ist weltweit führend bei der Entwicklung und Produktion von Hochleistungswerkstoffen aus synthetischem Diamant. Das global operierende Unternehmen hat Produktionseinrichtungen u.a. in China, Deutschland, Irland, den Niederlanden, Schweden, Südafrika und Großbritannien.

Seit über 50 Jahren besteht das Kerngeschäft aus der Synthese und Bearbeitung von Hochleistungswerkstoffen aus synthetischem Diamant, ein Begriff, der hergestellten synthetischen Diamant und andere Hochleistungswerkstoffe, zum Beispiel kubisches Bornitrid (CBN), Hartmetall und Siliziumgebundenen Diamant, umfasst. Während synthetischer Diamant als das härteste bekannte Material des Planeten wohlbekannt ist, hat er viele außergewöhnliche Eigenschaften und ist einer der nützlichsten und bemerkenswertesten Werkstoffe. Daher ist es Kohlenstoff, das sechste Element des Periodensystems, von dem das Unternehmen seinen Namen ableitet: Element Six.

Element Six bietet den Anwendern höchste Leistungsfähigkeit durch innovative Lösungen mittels Hochleistungswerkstoffen. Element Six legt den Schwerpunkt auf enge strategische Entwicklungspartnerschaften mit Kunden, um maßgeschneiderte, innovative Hochleistungsprodukte zu liefern. Das Unternehmen arbeitet ständig daran, kundenfreundlichen Service und ständige Produktivitätssteigerung zu bieten.

Element Six besteht aus zwei Geschäftsfeldern; Technologies - zu 100 % im Besitz der De Beers Group -; und Abrasives - zu etwa 60 % von der De Beers Group und zu 40 % von Umicore, einer großen, weltweit tätigen Gruppe, gehalten.

Das Abrasives Geschäft umfasst unsere Unternehmensbereiche Oil & Gas, Advanced Materials und Hard Materials. Das Unternehmen Abrasives verwendet Hochdruck-Hochtemperatur-Synthese (HPHT) zur Herstellung von synthetischem Diamant und kubischem Bornitrid (CBN) und Hochtemperatursinterung zum Herstellen von Hartmetallprodukten. Diese Hochleistungswerkstoffe werden in Anwendungen wie dem Zerspanen, Schleifen, Bohren, Scheren und Polieren eingesetzt. Dies hat die Nachfrage in vielfältigen Industriesektoren angeregt, zum Beispiel Automobilbau, Luft- und Raumfahrt, Öl- und Gasbohren, Bergbau, Elektronik, Straßeninstandhaltung, Gesteinsabbau und Bauwesen sowie Holzbearbeitung.

Das Unternehmen Technologies nutzt die außergewöhnlichen Eigenschaften von synthetischem Diamant über seine Härte hinaus, indem es sehr reinen synthetischen Diamant mit CVD-Techniken (chemical vapour deposition – dt.: chemische Beschichtung aus der Gasphase-Diamant) herstellt. Diese Eigenschaften erschließen Anwendungspotenziale in den unterschiedlichsten Industriezweigen, zum Beispiel der Optik, Energieübertragung und Wasseraufbereitung sowie der Halbleiter- und Sensortechnik.  Die einzigartigen und außergewöhnlichen Eigenschaften von synthetischem Diamant haben das Potenzial, einige der größten industriellen Herausforderungen der Welt zu lösen und synthetischem Diamant für ein spannendes Zeitalter künftigen Wachstums während der nächsten Jahrzehnte gut zu positionieren.