Bruce Cleaver

Chairman

Bruce Cleaver wurde am 1. Juli 2016 CEO der De Beers Group. Er hatte 2005 seine Tätigkeit bei De Beers aufgenommen und wurde im Juli 2008 als Commercial Director das erste Mal in den Vorstand von De Beers SA bestellt. 

Im Januar 2016 wurde Cleaver zum Group Director, Strategy and Business Development für Anglo American ernannt (und war im Vorstand von De Beers SA nicht-exekutiver Direktor). Davor trug er bei De Beers Verantwortung für Strategie, Corporate Affairs, Geschäftsentwicklung und Technologie. 

Als Executive Head of Strategy and Business Development für De Beers (2011-2015) spielte  Cleaver eine zentrale Rolle bei der Ausrichtung der geschäftlichen Tätigkeiten, einschließlich Entwicklung der Corporate Strategy. Er leitete die Verhandlungen über Vertriebsübereinkommen mit wichtigen Regierungen sowie sämtliche Fusionen und Übernahmen der Gruppe. Ferner leitete er die Neuausrichtung des Mining-Portfolio von De Beers, richtete das Geschäftsfeld De Beers Technologies ein und gewährleistete die Einhaltung der von De Beers eingegangenen Verpflichtungen gegenüber seinen Regierungspartnern. Darüber hinaus leitete Cleaver im Jahre 2013 die erfolgreiche Verlagerung von Global Sightholder Sales von London nach Botswana. 

Bruce Cleaver arbeitete in Johannesburg und London und war lange Zeit in Botswana, Namibia, Kanada, Indien, Russland, im Fernen Osten und in den USA tätig und besitzt somit  einen einzigartigen Überblick über die Bedürfnisse der  Erzeugerpartner, Gemeinschaften,  Sightholder und der nachgeordneten Partner von De Beers sowie über die Bedürfnisse der Verbraucher. 

Vor seinem Einstieg bei De Beers, war Cleaver Partner bei Webber Wentzel, der größten Anwaltskanzlei in Afrika, die sich auf Handelssachen spezialisiert, und wurde dort mit mehreren Preisen ausgezeichnet. 

Er ist Vorstandsmitglied bei Debswana, De Beers Consolidated Mines, Namdeb Holdings und De Beers Diamond Jewellers. 

Bruce Cleaver studierte angewandte Mathematik an der Universität Kapstadt und schloss dieses Studium mit dem BSc (Bachelor of Science) ab. Darüber hinaus erwarb er den LLB (Bachelor of Law) der Universität Kapstadt sowie den LLM (Master of Law) der Universität Cambridge.